Top 100 Weine in Côtes du Rhône

Entdecken Sie die 100 besten Weine in Côtes du Rhône sowie die besten Winzer der Region. Entdecken Sie die Rebsorten der Weine, die in en Côtes du Rhône beliebt sind und die besten Jahrgänge, die Sie in dieser Region probieren können.

Entdecken Sie die Weinregion in Côtes du Rhône

Das Rhonetal ist eine wichtige Weinregion im Südosten Frankreichs. Sie folgt dem Nord-Süd-Verlauf der Rhône auf einer Länge von fast 240 km, von Lyon bis zum Rhône-Delta (Bouches-du-Rhône) in der Nähe der Mittelmeerküste. Die Länge des Tals bringt es mit sich, dass die Rhône-Weine das Ergebnis einer großen Vielfalt von Bodentypen und Mesoklimata sind. Die Weinanbaugebiete der Region erstrecken sich über eine so große Entfernung, dass eine Trennung zwischen dem nördlichen und dem südlichen Teil der Region weithin anerkannt ist.

Die beiden Orte Valance und Montélimar, in denen kaum Wein angebaut wird, liegen 40 km auseinander. Diese Aufteilung spiegelt sich nicht nur in der Geografie und den bevorzugten Rebsorten wider, sondern auch in der Qualität und Quantität der erzeugten Weine. Der kleinere, eher qualitätsorientierte nördliche Teil konzentriert sich bei den Rotweinen fast ausschließlich auf Syrah und bei den Weißweinen auf Viognier, Marsanne und Roussanne, während der Größere und produktivere Süden eine viel längere Liste von Rebsorten verwendet. Besonders hervorzuheben sind die roten Sorten Grenache und Mourvèdre, die zusammen mit Syrah die für die südliche Rhône so charakteristische "GSM"-Mischung ergeben.

Entdecken sie die rebsorte: Counoise

Counoise ist eine schwarze Rebsorte spanischen Ursprungs. Sie wird in Südfrankreich in großem Umfang angebaut. Er ist dem Aubun, mit dem er oft verwechselt wird, sehr ähnlich und hat eine weiße, watteartige Knospe. Im Gegensatz zum Aubun haben die Blätter dieser Sorte keine Zähne im Blattstielsinus. Sie sind dick und groß. Die Trauben sind mittelgroß, aber die Beeren sind groß. Es ist ratsam, sie kurz zu beschneiden, damit sie ertragreich ist. Er reift in der zweiten Jahreshälfte, aber die Produktion hängt vom Jahrgang ab. Diese Rebsorte schätzt die steinigen und warmen Böden in Hanglage. Sie fürchtet Graufäule, ist aber nicht anfällig für Oidium und Mehltau. Counoise hat zwei zugelassene Klone, 508 und 725. Der aus Counoise gewonnene Wein ist nicht sehr farbintensiv. Er ist fein und fruchtig. Seine Aromen sind vielfältig mit Noten von Früchten, Blumen und Gewürzen.

Speise- und Weinkombinationen mit einem Wein in Côtes du Rhône

Weine aus der Region in Côtes du Rhône passen gut zu im Allgemeinen recht gut mit Gerichten von lamm, schweinefleisch oder geflügel wie zum Beispiel Rezepte von lasagne mit auberginen, lammfleisch und ziegenfleisch, capellini mit prosciutto oder bacalhau a bras (portugiesischer kabeljau).

Organoleptische Analyse von Wein in Côtes du Rhône

In der Nase in der Region in Côtes du Rhône zeigt oft Arten von Aromen von kirsche, hibiskus oder cola und manchmal auch Geschmacksrichtungen von süßer tabak, moschus oder gesalzen. Im Mund ist in der Region in Côtes du Rhône ein kräftig mit einer schönen Frische.

Nachrichten aus dem Weinberg in Côtes du Rhône

Weinguide Deutschland 2022: Stimmen aus der Jury (Teil 2)

Ein 15-köpfiges Expertenteam unterstützte Falstaff-Weinchefredakteur Ulrich Sautter acht Wochen lang dabei insgesamt 4.500 Weine aus 550 deutschen Weingütern auf dem Prüfstand zu stellen — zu verkosten, zu bewerten und zu beschreiben. Heraus kam der neue Weinguide Deutschland 2022, der auf 722 Seiten die aktuellen Sortimente von 550 deutschen Weingütern und Winzergenossenschaften behandelt. Wir haben acht Jurymitglieder nach ihren Highlights und einem Fazi ...

Rhône & Loire: 10 Rotwein-Ikonen

Die rund 60.000 Hektar große Region entlang der Rhône, die sich auf 200 Kilometer zwischen Vienne und Avignon erstreckt, gilt als ältestes Weinbaugebiet Frankreichs. Griechen und Römer, Kelten und Zisterzienser-Mönche haben bereits ihre Spuren hinterlassen. Heute erzeugen hier tausende Winzer im Übergangsgebiet von kontinentalem zu mediterranem Klima unter recht unterschiedlichen Bedingungen ihre Weine. Die Bandbreite reicht dabei von feinziselierten Rotweinen legendärer Weinberge wie Hermitage ...

Lagen-Porträt: Marcobrunn im Rheingau

Als Thomas Jefferson am 6. April 1788 auf einer Reise den Rhein entlang nach Frankfurt kam, bezog er Quartier im »Rothen Haus«, einem wenige Jahre zuvor im Stil des Barock neu erbauten Hotels im Besitz des Weinhändlers Johann Adam Dick. Dick durfte sich damit rühmen, das Äquivalent von etwa einer halben Million Flaschen Wein im Keller liegen zu haben, vieles davon vermutlich im Fass. Dieser Umstand dürfte Jeffersons Wahl maßgeblich beeinflusst haben. Auf der Weinkarte jedenfalls fand er den Rhei ...