Die Weingut J.B. Becker en Rheingau

Das Weingut bietet 40 verschiedene Weine
Seine Weine erhalten eine Durchschnittsbewertung von 4.
Es gehört zu den besten 24 der in Rheingau.
Es befindet sich in Rheingau

Das Weingut Weingut J.B. Becker ist eines der großen Weingüter der Welt. Sie bietet 40 Weine zum Verkauf in in Rheingau an, die Sie vor Ort entdecken oder online kaufen können.

Spitzenweine des Weingut J.B. Becker

Sie suchen die besten Weingut J.B. Becker-Weine in Rheingau unter allen Weinen der Region? Sehen Sie sich unsere Tops der besten roten, weißen oder schäumenden Weingut J.B. Becker-Weine an. Außerdem finden Sie hier einige Speisen- und Weinkombinationen, die zu den Weinen aus diesem Gebiet passen könnten. Erfahren Sie mehr über die Region und die Weingut J.B. Becker Weine mit technischen und önologischen Beschreibungen.

Die besten weiß Weine von Weingut J.B. Becker

Speisen- und Weinkombinationen mit einem weiß Wein von Weingut J.B. Becker

Wie Weingut J.B. Becker-Weine zueinander passen im Allgemeinen recht gut mit Gerichten von schweinefleisch, meeresfrüchte oder scharfes essen wie zum Beispiel Rezepte von capellini mit prosciutto, risotto mit garnelen und chorizo oder hühnercurry und zwiebeln.

Organoleptische Analyse der weiß Weine von Weingut J.B. Becker

In der Nase der weiß Wein der Weingut J.B. Becker. zeigt oft Arten von Aromen von gestrüpp, obst (von obstbäumen) oder tropische früchte und manchmal auch Geschmacksrichtungen von fermentiert (hefe), bewaldet oder gewürze. Im Mund ist der weiß Wein der Weingut J.B. Becker. ein kräftig mit einer schönen Frische.

Die besten Jahrgänge der weiß Weine von Weingut J.B. Becker

  • 1976 Mit einer Durchschnittsnote von 4.46/5
  • 1983 Mit einer Durchschnittsnote von 4.40/5
  • 1996 Mit einer Durchschnittsnote von 4.34/5
  • 2001 Mit einer Durchschnittsnote von 4.30/5
  • 1971 Mit einer Durchschnittsnote von 4.30/5
  • 1990 Mit einer Durchschnittsnote von 4.29/5

Die meistverwendeten Rebsorten in den weiß Weinen von Weingut J.B. Becker

  • Riesling
  • Müller-Thurgau

Entdecken Sie die Weinregion in Rheingau

Der Rheingau ist eines der wichtigsten der 13 deutschen Anbaugebiete. Mit 3. 076 Hektar Rebfläche im Jahr 2012 beträgt die Produktion etwa ein Zehntel derjenigen der Pfalz und des Rheinlandes. Die Stadt liegt am Rhein, 20 Autominuten westlich von Frankfurt, und die Endung -gau weist darauf hin, dass sie einst eine Grafschaft des fränkischen Reiches war.

Der klassische Rheingauer Wein ist ein trockener Riesling mit hohem Säuregehalt und Aromen von Zitrusfrüchten und rauchiger Mineralität - typischerweise "männlicher" als sein Pendant von der Mosel. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Region auch einige der besten botrytisierten süßen Rieslinge Deutschlands hervorbringt, mit so exotischen Aromen wie Aprikosenpüree, Honig und karamellisierten Mandarinen. Der süße Spätburgunder, der bis zum Ende des 20. Jahrhunderts in Assmannshausen weit verbreitet war, ist zwar untypisch geworden, bleibt aber ein faszinierender Teil der Weingeschichte der Region.

Nachdem er 280 Kilometer Lang nach Norden geflossen ist, wendet sich der Rhein zwischen Wiesbaden und Rüdesheim 25 Kilometer lang scharf nach Westen. Hier, am nördlichen, nach Süden ausgerichteten Flussufer, befinden sich 90 % der Weinberge des Rheingaus.

Die besten rot Weine von Weingut J.B. Becker

Speisen- und Weinkombinationen mit einem rot Wein von Weingut J.B. Becker

Wie Weingut J.B. Becker-Weine zueinander passen im Allgemeinen recht gut mit Gerichten von rindfleisch, kalbfleisch oder spiel wie zum Beispiel Rezepte von beef bourguignon für anfänger, piccata mit käse oder kaninchen mit zwiebeln und senf.

Organoleptische Analyse der rot Weine von Weingut J.B. Becker

In der Nase der rot Wein der Weingut J.B. Becker. zeigt oft Arten von Aromen von entwicklung (alterung), gestrüpp oder bewaldet und manchmal auch Geschmacksrichtungen von gewürze, rote beeren oder zitrusfrüchte. Im Mund ist der rot Wein der Weingut J.B. Becker. ein mit einer schönen Frische.

Die besten Jahrgänge der rot Weine von Weingut J.B. Becker

  • 2009 Mit einer Durchschnittsnote von 4.30/5
  • 2003 Mit einer Durchschnittsnote von 4.30/5
  • 1994 Mit einer Durchschnittsnote von 4.10/5
  • 1993 Mit einer Durchschnittsnote von 4.00/5
  • 2016 Mit einer Durchschnittsnote von 3.93/5
  • 2013 Mit einer Durchschnittsnote von 3.90/5

Die meistverwendeten Rebsorten in den rot Weinen von Weingut J.B. Becker

  • Spätburgunder

Entdecken sie die rebsorte: Riesling

Der weiße Riesling ist eine Rebsorte, die ihren Ursprung in Frankreich (Elsass) hat. Hier wird eine Traubensorte angebaut, die speziell für die Weinherstellung verwendet wird. Auf unseren Tischen ist diese Traube nur selten zu finden. Diese Traubensorte zeichnet sich durch kleine Trauben und kleine Beeren aus. Weißer Riesling ist in vielen Weinbaugebieten zu finden: Elsass, Loiretal, Languedoc & Roussillon, Lothringen, Provence & Korsika, Rhonetal, Savoyen & Bugey, Beaujolais, Südwesten.

Entdecken Sie andere Weingüter und Winzer in der Nähe des Weingut J.B. Becker

Planen Sie eine Weinroute in der in Rheingau? Hier finden Sie die Weingüter, die Sie besuchen können, und die Winzer, die Sie auf Ihrer Reise auf der Suche nach Weinen, die der Weingut J.B. Becker ähnlich sind, treffen können.

Entdecken sie die rebsorte: Müller-Thurgau

Müller-Thurgau zeigt den Charakter seiner edlen Herkunft. Diese weiße Schweizer Rebsorte ist eine Kreuzung zwischen der Madeleine Royale und dem Riesling. Der Gedanke, dass letzterer mit dem Sylvaner gekreuzt wurde, ist irrelevant. Die Sorte ist an ihrem wüchsigen Charakter und ihrem halbaufrechten Wuchs zu erkennen. Die Pflanze bevorzugt nährstoffreiche Böden und einen kurzen Rückschnitt und öffnet ihre Knospen recht früh. Die Knospen sind baumwollartig und von zartgrüner Farbe. Die leicht geprägte und gequälte Blattspreite mit 5 bis 7 Lappen ermöglicht es, die erwachsenen Blätter zu unterscheiden. Die Büschel erscheinen kompakt, pyramiden- oder zylinderförmig und sind klein bis mittelgroß. Der Geschmack der Müller-Turgau-Beeren erinnert an Muskateller. Das saftige, knackige Fruchtfleisch kommt unter einer gräulichen Schale zum Vorschein. Im reifen Zustand hat die Frucht eine gesprenkelte Schale auf goldgelbem Grund. Die Schweiz zieht es vor, den Saft aus dieser Sorte zu gewinnen. Der daraus resultierende Wein ist ziemlich schwer und nicht sehr haltbar.

Neuigkeiten über Weingut J.B. Becker und Weine aus der Region

Top 5 Weinbars in Frankfurt am Main

Noch nie hat es in Frankfurt so viele gute Trinkstätten für gehobene Ansprüche gegeben wie heute. Kaschemmen, wo Edelzwicker, Kröver Nacktarsch und Mateus Rosé den Schädel zum Brummen brachten, sind längst passé. Die neue Generation der Weinbars bietet ein handverlesenes Sortiment mit Qualität, viele offene Weine und nette Kleinigkeiten zum Essen. Vinothèque Briedé Über 100 Weine by the Glass sind ein Statement. Michel Briedé zeigt in seinem neuen Lokal auf kleinem Raum Größe. Châteauneuf du Pap ...

Lagen-Porträt: Marcobrunn im Rheingau

Als Thomas Jefferson am 6. April 1788 auf einer Reise den Rhein entlang nach Frankfurt kam, bezog er Quartier im »Rothen Haus«, einem wenige Jahre zuvor im Stil des Barock neu erbauten Hotels im Besitz des Weinhändlers Johann Adam Dick. Dick durfte sich damit rühmen, das Äquivalent von etwa einer halben Million Flaschen Wein im Keller liegen zu haben, vieles davon vermutlich im Fass. Dieser Umstand dürfte Jeffersons Wahl maßgeblich beeinflusst haben. Auf der Weinkarte jedenfalls fand er den Rhei ...

Lagen-Porträt: Marcobrunn im Rheingau

Als Thomas Jefferson am 6. April 1788 auf einer Reise den Rhein entlang nach Frankfurt kam, bezog er Quartier im »Rothen Haus«, einem wenige Jahre zuvor im Stil des Barock neu erbauten Hotels im Besitz des Weinhändlers Johann Adam Dick. Dick durfte sich damit rühmen, das Äquivalent von etwa einer halben Million Flaschen Wein im Keller liegen zu haben, vieles davon vermutlich im Fass. Dieser Umstand dürfte Jeffersons Wahl maßgeblich beeinflusst haben. Auf der Weinkarte jedenfalls fand er den Rhei ...

Das wort des weins: Gourmet

Unproduktiver Trieb, der am Stamm des Rebstocks wächst.